Arbeitsrecht

Für Arbeitnehmer und Arbeitgeber

Die Rechtsanwälte Arndt & Arndt aus Radebeul bieten sowohl Beratung als auch Rechtsbeistand in allen arbeitsrechtlichen Belangen.

Familienrecht

Im Falle von familiären Angelegenheiten

Unsere Kanzlei bietet unter anderem Beratung und Vertretung in Scheidungs- sowie unterhaltsrechtlichen Angelegenheiten.

Strafrecht

Unser Rechtsbeistand für Ihr Verfahren

Die Anwaltskanzlei Arndt & Arndt übernimmt Ihre Verteidigung im Prozess – vom Ermittlungsverfahren bis zur Hauptverhandlung.

Baurecht

Für Bauherren und -innen

Wir begleiten und betreuen Sie in rechtlicher Hinsicht zu geplanten, angefangenen oder bereits durchgeführten Bauvorhaben.

Maklerrecht

Für Sicherheit beim Immobilienverkauf

Wir vertreten, beraten und bieten Maklern sowie Maklerkunden kompetenten Beistand bei der Durchsetzung ihrer rechtlicher Interessen.

Verkehrsrecht

Bei Unfällen oder Verstößen gegen die StVO

Wir vertreten Mandanten bei Unfällen sowie in Bußgeldverfahren.

Erbrecht

Im Falle des Todes

Wir unterstützen Mandanten bei der Klärung von erbrechtlichen Problemen und bei der Durchsetzung von damit verbundenen Ansprüchen.

Mietrecht

Im Falle von Mietstreitigkeiten

Wir beantworten Ihnen Ihre mietrechtlichen Fragen und helfen Ihnen bei der Durchsetzung Ihrer mietvertraglichen Ansprüche.

Vertragsrecht

Im Falle eines Vertragsschlusses

Wir gestalten und prüfen Verträge – und bieten rechtliche Unterstützung bei der Durchsetzung der aus Verträgen resutlierenden Rechte und Pflichten.

IHR RECHTSBEISTAND

Sie suchen kompetente Rechtsanwälte, die Sie in Ihren rechtlichen Belangen vertreten? Dann wenden Sie sich an uns.
Rechtsanwälte Arndt & Arndt in Radebeul.

Direkt zum Kontakt
header_vertragsrecht2

BGH, Urt. v. 20.01.2016, Az. VIII ZR 26/15: BGB § 305 Abs. 1 Satz 1, § 307 Abs. 1 Satz 1: Ein Stellen von Vertragsbedingungen liegt nicht vor, wenn die Einbeziehung vorformulierter Vertragsbedingungen in einen Vertrag auf einer freien Entscheidung desjenigen beruht, der vom…

Verkehrsrecht in Radebeul

Nach dem Beschluß des OLG Oldenburg vom 07.12.2015, Az. 2 Ss (OWi) 290/15, stellt bereits das in der Hand halten eines Mobiltelefones, um es mit einem Ladekabel im Fahrzeug zum Laden anzuschließen, eine vorsätzliche verbotene Benutzung eines Mobiltelefones im Sinne…

Strafrecht in Radebeul

In seinem Urteil vom 04.02.2016, Az. 1 StR 344/15, hat der BGH entschieden, dass eine bloße Anwesenheit am Tatort in Kenntnis davon, dass dort eine Straftat begangen wird, weder für die Annahme einer Mittäterschaft noch einer psychischen Behilfe ausreicht.